Magdeburg-Warnemünde 300


(v.l. Steffen, Robert, Ingo, Torsten, Benny, Mario und vorne Wolfgang, leider fehlt Horst)

Im Juni wartete mal eine ganz andere Herausforderung auf uns Team Maximer. Mit Radsportlern vom befreundeten Team des MSV 90 sollte es mit dem Rennrad von Magdeburg nach Warnemünde gehen. Die Vorzeichen waren für den Abfahrtstag alles andere als rosig, schließlich kündigte sich Sturmtief "Katrin" an. Kurz entschlossen einigte man sich darauf, zu einer für uns ungewohnten und gewöhnungsbedürftigen Zeit, 23.00 Uhr, abzufahren. Der Plan war, einfach 2h vor "Katrin" herzufahren und so machten sich 30 verwegende Fahrer auf um nach 9,5h Fahrzeit glücklich und zufrieden in Warnemünde anzukommen. Leider gab es auch einen Schockmoment zu überstehen, als plötzlich "Bambi" in unsere Gruppe lief und wir einen Fahrer mit Schlüsselbeinbruch ins Krankenhaus bringen mußten. Ansonsten war es eine ganz neue und tolle Erfahrung 1/3 der Strecke im dunkeln zu fahren und als es irgendwo hinter Havelberg anfing zu Dämmern, konnte man das Aufatmen im Feld förmlich hören. Dieses Event soll nun zur Tradition werden und geht nächstes Jahr in seine 3. Auflage. Besonderen Dank gilt nochmals den Organisatoren vom MSV 90 und den vielen Helfern die dieses Event zu einem Ereignis gemacht haben.

Team Maxim

Trainingsausfahrt nach Arendsee

1. Wendlandgiro von Hitzacker




Straßenrennen in Zwickau


Auch in Zwickau nicht zu schlagen, Karsten Bombach.

Landesmeisterschaften im Einzelzeitfahren

Starker Auftritt unserer Fahrer bei den Landesmeisterschaften im EZF in Bahrendorf.

Tino Beck ist der Schnellste auf der 8 km langen Runde gefolgt von unserem
Neuzugang Karsten Bombach.


Stolzer Papa und Zweitplazierter in Bahrendorf, Mirko Peruth.
Fitness Insel Magdeburg Lemmy´s Fahrradcenter
TE Autoteile Riethig & Fölsner CNC Dreherei Kohlepp
Las Vegas Spielclub